Sie sind nicht angemeldet.

Homesweethome

Fortgeschrittener

  • »Homesweethome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Wohnort: Wilhelmshaven

Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte z. Zt. Mutter und Hausfrau

  • Nachricht senden

1

25.07.2004, 23:00

Moin, allerseits

Hallo, liebe Liebenden,
ich bin neu hier, also jedenfalls im Forum. In Oldenburg war ich schon immer. Bin sogar hier geboren worden. ;) Jedenfalls mag ich die Stadt. Ich habe es auch schon mal woanders probiert, aber zuhause ist es doch am schönsten. Ich bin jetzt erst kürzlich von Wechloy nach Osternburg umgesiedelt und merke doch, dass es immer noch Ecken in dieser Stadt gibt, die ich noch nie gesehen habe.
Man lernt nie aus. Also, wir lesen voneinander!
Gruß
Homesweethome
»Homesweethome« hat folgendes Bild angehängt:
  • Steffi ´99.jpg
Jeder ist seines Glückes Schmied, aber nicht jeder Schmied hat Glück. !)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Homesweethome« (25.07.2004, 23:03)


Michael

passt hier nur auf

Beiträge: 2 633

Wohnort: Langenhagen-Kaltenweide

  • Nachricht senden

1

26.07.2004, 00:01

Hallo und Willkommen

:308:

Viel Spass hier, bei den "verrückten" *grins*

1

26.07.2004, 00:59

RE: Moin, allerseits

moin moin
willkommen auf dem board auf jeden fall

und da ich mich werde in Wechloy noch Osternburg gut auskenne kann ich dir nur zustimmen das man immer wieder neue ecken in ol findet

btw:
nette signatur aber man kann das ja alles auf das gericht schieben :D

Beiträge: 644

Wohnort: Emstek ( ja, ich habe OL verlassen :L )

Beruf: Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

1

26.07.2004, 08:28

ja moin :) sachich da !

herzlich willkommen und so weiter :)
und viel spass natürlich ;)
MfG CrAsHhEaD :D

My way, and my way only!


1

26.07.2004, 18:06

Yo herzlich Willkmmen im Forum

Homesweethome

Fortgeschrittener

  • »Homesweethome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Wohnort: Wilhelmshaven

Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte z. Zt. Mutter und Hausfrau

  • Nachricht senden

1

09.10.2005, 03:03

Ich wollte mal eben ergänzend hinzufügen: Da ich ja nun werdende Mutter bin, interessiert mich natürlich zur Zeit alles, was mit Babys zu tun hat. Ich hoffe, ich gehe den anderen Teilnehmern damit nicht auf die Nerven. Dafür bin ich aber gern bereit, andere an meiner reichhaltigen Erfahrung aus der Zeit vor der Schwangerschaft teilhaben zu lassen, z. B. habe ich Erfahrung mit Behörden und Anträgen, auch durch meinen Beruf (Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte). Ansonsten kenne ich mich noch aus mit Hochzeiten und den Vorbereitungen dazu. Weiterhin bin ich noch Expertin für Zwergkaninchen. Wenn mal einer in den Urlaub fahren will und nicht weiß, wohin mit dem Karnickel, bin ich auch bereit, mal eins in Pflege zu nehmen, aber möglichst nur Weibchen und auch nur für kurze Zeit.
Auch alles, was mit Garten und Pflanzen zu tun hat, liegt mir am Herzen, auch wenn ich leider nur einen ganz kleinen Garten habe.
Ich hoffe, ich habe jetzt nichts Wichtiges vergessen, aber vieles ergibt sich ja auch aus dem Forumsbeiträgen.

Bis später, Peter!
Homesweethome
Jeder ist seines Glückes Schmied, aber nicht jeder Schmied hat Glück. !)

Homesweethome

Fortgeschrittener

  • »Homesweethome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Wohnort: Wilhelmshaven

Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte z. Zt. Mutter und Hausfrau

  • Nachricht senden

1

05.01.2006, 05:13

Kurzes Update: Das Kind ist raus, die "Heultage" machen ihrem Namen alle Ehre, dabei gibt es überhaupt keinen Grund denn das Kind ist kerngesund und wunderschön. Es werden wohl die Hormone sein ...

Gruß aus dem Wochenbett

Homesweethome
Jeder ist seines Glückes Schmied, aber nicht jeder Schmied hat Glück. !)

minja

Fortgeschrittener

Beiträge: 341

Wohnort: oldenburg

  • Nachricht senden

1

05.01.2006, 11:37

herzlichen glückwunsch zur geburt und eine schönen "kennenlernzeit"

die heultage hatte ich auch, ziemlich frustrierend das ganze, ich drück dir die daumen das es bald besser wird.

was ist es denn?

lg minja

Beiträge: 1 258

Wohnort: oldenburg-city

Beruf: Krankenschwester

  • Nachricht senden

1

05.01.2006, 15:44

ich will auch mal ganz herzlich gratulieren!!!! und natürlich wünsche ich auch alles alles gute für die weiteren jahre und lass dich nicht durch die pubertät vergraulen, dein kind liebt dich trotzdem*; ) achso was ist es denn geworden? junge oder mädchen?
ich bin noch nicht durch diese zeit gekommen...und ehrlich gesagt steht mir im moment auch nicht der sinn danach auch wenn ich alterstechnisch schon längst fällig bin*; )

Homesweethome

Fortgeschrittener

  • »Homesweethome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Wohnort: Wilhelmshaven

Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte z. Zt. Mutter und Hausfrau

  • Nachricht senden

1

06.01.2006, 04:10

Vielen Dank für die Glückwünsche. Es ist ein Mädchen geworden, 53 cm groß, 3740 g schwer. Jetzt schläft sie gerade, also kann ich mir mal eine kurze Auszeit vor dem Rechner nehmen. Ihr Vater hat zum Glück noch 2 Wochen Urlaub, so dass wir uns ganz gut abwechseln können. Nur das mit dem Stillen muss ich schon noch selbst erledigen.

Gruß Homesweethome
Jeder ist seines Glückes Schmied, aber nicht jeder Schmied hat Glück. !)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Homesweethome« (06.01.2006, 04:10)


mimi

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: Hameln/Oldenburg

Beruf: zur Zeit Mami

  • Nachricht senden

1

06.01.2006, 22:01

Von mir auch herzlichen Glückwunsch zum Baby
und eine schöne Kennlernzeit wünsche ich euch 8o
...liebe grüße mimi

1

29.01.2006, 19:48

Oh, man! Herzlichen Glückwunsch euch dreien. Vermute mal jetzt is' es vorbei mit nachts durchschlafen. :D

Liebe Grüße
Chris

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr. Bungle« (29.01.2006, 19:50)


Homesweethome

Fortgeschrittener

  • »Homesweethome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Wohnort: Wilhelmshaven

Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte z. Zt. Mutter und Hausfrau

  • Nachricht senden

1

13.03.2006, 22:49

Ich will ja nicht angeben, aber meine Süße schläft bereits 8 Stunden durch. Allerdings schläft sie auch immer noch bei mir im (Ehe-)Bett, während mein Gatte im Wohnzimmer schläft, denn - und das ist der Haken - die lange Schlafphase hat sich auf 4 - 12 Uhr morgens eingependelt, während der Papi aber morgens um 5 Uhr schon wieder aufstehen muss. Mir ist es allerdings egal, denn ich bin dankbar, dass ich überhaupt mal wieder durchschlafen kann. Die Kleine hat allerdings auch die Angewohnheit, sich in den Schlaf zu quengeln und dass würde dem Papa den Nachtschlaf stören, deshalb die räumliche Trennung. Viele haben jedoch befürchtet, dass wir bereits die erste Ehekrise haben, weil der Papa im Wohnzimmer schlafen muss. Dem ist jedoch nicht so.
Inzwischen ist sie auch aus der Kleidergröße 50 herausgewachsen, es erfüllt mich mit Wehmut, dass ich bereits die ersten Sachen aussortieren musste. Manches hatte sie nämlich nur 3 mal an. Kinder, wie die Zeit vergeht ...
Ich muss mich auch erstmal damit abfinden, dass meine Figur bis auf weiters ruiniert ist. Während der Stillzeit darf man ja auch keine Diät halten, außerdem habe ich ständig Hunger. Ich trage jetzt wieder die Umstandsklamotten, die ich im 4./5. Monat getragen habe. Naja, man sagt ja auch 1 Jahr kommt ein Kind und ein Jahr geht es wieder, d. h. es dauert vielleicht ein Jahr, bis man wieder einigermaßen normal aussieht. Ich hoffe es zumindest.
Jeder ist seines Glückes Schmied, aber nicht jeder Schmied hat Glück. !)

Beiträge: 1 258

Wohnort: oldenburg-city

Beruf: Krankenschwester

  • Nachricht senden

1

14.03.2006, 09:36

:Oogle_anim:

also das macht mir nicht gerade mut..... aber wie hat heidi klum das dann geschafft??? *; ) und wann willst du deine kleine an das kinderbett gewöhnen? bzw wie "alt" ist sie denn jetzt?

1

14.03.2006, 23:06

Wie heißt es so schön? Besser spät als nie! :D

Herzlichen Glückwunsch, Homesweethome und Rest der Familie. Und eine schöne "Kennelernzeit" auch von mir! Wir lesen bestimmt noch öfter voneinander!
Der einzig wahre apfelkoenig! ;)

DJ Miri

Anfänger

Beiträge: 21

Wohnort: Oldenburg Eversten

Beruf: DJ

  • Nachricht senden

1

29.03.2006, 12:47

von mir auch alles gute für euch... Mein Zwerg ist jetzt 3,5j und jetzt beginnt die mega trotzphase,; jetzt wirds ?( ...

Homesweethome

Fortgeschrittener

  • »Homesweethome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Wohnort: Wilhelmshaven

Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte z. Zt. Mutter und Hausfrau

  • Nachricht senden

1

06.05.2007, 23:43

Kleines Update

Unsere kleine Maus schläft jetzt schon lange in ihrem eigenen Zimmer, üblicherweise von 22 - 10 Uhr und mittags von 13 -15 Uhr. Davon habe ich das erste Jahr nur träumen können, aber was lange währt, wird endlich gut. Ich habe ja auch 11 Monate gestillt, nach dem Abstillen wurde es dann mit dem Schlafen besser. Muttermilch hält ja nicht besonders lange vor.
Dafür wird es natürlich langsam teuer. Das Kind frisst uns die Haare vom Kopf, wir sind nur noch am Essen ranschleppen, zubereiten, füttern und Essenreste entsorgen.
Das wiederum macht sich am Kontostand bemerkbar, daher sind wir gerade am Überlegen, ob und wann ich wieder arbeiten gehen kann. Unweigerlich landen wir dann wieder bei der aktuellen Frage der Kinderbetreuung.
Bis jetzt haben wir uns aber noch zu keiner Entscheidung durchringen können.

Meine Figur ist immer noch nicht wieder hergestellt, aber ich arbeite dran...
Jeder ist seines Glückes Schmied, aber nicht jeder Schmied hat Glück. !)

Homesweethome

Fortgeschrittener

  • »Homesweethome« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 270

Wohnort: Wilhelmshaven

Beruf: Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte z. Zt. Mutter und Hausfrau

  • Nachricht senden

1

09.08.2009, 01:56

großes Update mit vielen Neuigkeiten

Hallo ihr Fischköppe,
es gibt viel neues zu berichten: Zum ersten, dass ich nunmehr seit 2 Wochen keine Oldenburgerin mehr bin. Ich lebe jetzt in Wilhelmshaven und das kam so:
Mein Mann arbeitet seit 8 Jahren als Versicherungskaufmann in Wilhelmshaven und hatte stets die Hoffnung innerhalb der Firma in die Geschäftsstelle nach Oldenburg wechseln zu können. Da er im Innendienst arbeitet, sind jedoch die Plätze begrenzt. Zunächst pendelte er mit dem Auto, später nach der der Geburt von Amelie auch mit Bus und Bahn. Er war von 6 bis 19 Uhr außer Haus und abends entsprechend erschöpft. Im letzen Jahr (2008 ) hatte ich Amelie in eine Krippe gegeben und wollte wieder arbeiten, so dass wir uns evtl. auch ein zweites Auto geleistet hätten. Allerdings wurde ich dann wieder schwanger und die Schwangerschaft ging dann gleich mit Beschwerden los. Ich hatte übelste Kreißlaufprobleme und wurde öfters ohnmächtig. Ich konnte dann Amelie auch nicht mehr zuverlässig versorgen und wir hatten auch keinen, der über eine unbestimmten Zeitraum sozusagen permanent die Betreuung für Amelie übernehmen könnte. Einmal musste mich mein Mann sogar in die Notaufnahme bringen, denn es ging gar nichts mehr, ich konnte nicht mehr aufstehen, ohne dass mir schwarz vor Augen wurde. Also musste ich ihn ein ums andere Mal in W'haven bei der Arbeit anrufen, dass er mir zu Hilfe eilt. Und er war dann ja auch schon nach 1 1/2 Stunden zuhause (Vorsicht Ironie!).
Es war eine echte Zerreißprobe und er konnte sich kaum auf die Arbeit konzentrieren, weil er ja nicht wusste, was zuhause wieder los ist. Kaum ging es mir besser, kam der Winter und Amelie hatte andauernd Fieber und nahm jeden Infekt aus der Krippe mit. Durch die Schwangerschaft war mein Immunsystem auch sehr geschwächt, ich steckte mich an und bekam einen grippalen Infekt, bei dem ich mir die Seele aus dem Leib gehustet habe. Und nun versuchten wir Medikamente zu finden, die diesen Husten lindern können und auch in der Schwangerschaft verträgtlich waren. Es hat nichts so richtig geholfen, der Husten dauerte drei Wochen an und ich konnte kaum eine Nacht richtig schlafen. Entsprechend war ich zu erschöpft, um auch noch mein dauerkrankes Kind zu versorgen. Dann habe ich ja auch noch eine Neigung zum Hexenschuss durch eine Fehlbildung in Hüfte. Ingesamt hatte ich mich dran gewöhnt und im akuten Fall stets starke Schmerzmittel im Haus. Diese konnte ich jedoch in der Schwangerschaft auch nicht nehmen. Als Amelie noch in meinem Bauch war, habe ich mich einfach ein paar Tage aufs Sofa gelegt und gewartet, bis die Schmerzen von selber aufhörten. Diesmal ging das jedoch nicht, also musste mein Mann dann auch wieder wegen mir frei nehmen. Im Frühjahr 2009 also hatte mein Mann die Schnauze so gestrichen voll, dass er in seiner Verzweiflung sagte, er würde nicht mehr an sein Handy gehen, wenn meine Nummer in seinem Display steht. ;(

Wir versuchten eine vernünftige Lösung zu finden und kamen dann dahinter, dass die einzige Lösung ein Umzug nach Wilhelmshaven ist. Wir hätten ja sowieso innerhalb von Oldenburg umziehen müssen, weil wir noch ein zweites Kinderzimmer gebraucht haben. Wir haben dann hier ein Haus gekauft und in dem ganzen Stress habe ich dann auch noch vorzeitige Wehen bekommen.

Aber es ist ja alles gut gegangen und so kam Lena im Juni nur 10 Tage vor Termin ganz komplikationslos auf die Welt. :love:

Nun sind wir hier und richten uns gerade noch ein. Bin für jeden Tipp dankbar, da ich mich hier überhaupt (noch) nicht auskenne und mein Mann hier ja auch nur gearbeitet hat.
Jeder ist seines Glückes Schmied, aber nicht jeder Schmied hat Glück. !)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Homesweethome« (09.08.2009, 01:54)


Social Bookmarks


Thema bewerten