Sie sind nicht angemeldet.

1

14.09.2012, 10:52

Lebensmittel via Internet bestellen

Guten Morgen liebe Oldenburger und natürlich alle
Anderen hier im Forum,


Nicht mehr lange und wir können hinter dieser Woche
die Türen schließen und uns auf das wohlverdiente Wochenende freuen. Wetter
soll ja auch etwas mitspielen! Nun gut, bin heute Morgen beim Kaffee über
folgende Sache aufmerksam geworden! Schaue immer gerne über mein SmartPhone
nach sogenannten Schnäppchen! Dabei bin ich auf
http://www.schnapp.at/ gestoßen. Allein aus Bequemlichkeit bestelle
ich sehr gerne aus dem Internet bzw. im Internet;)


Nun habe ich gesehen, dass dort auch
Lebensmittelangeboten werden? Kann man die da wirklich bestellen oder sind das
nur Schnäppchen-Hinweise? Meine das sind ja Qualitätsprodukte. Schlechter als
die im Laden können Sie ja so auch nicht sein!? Vllt kann mir ja hier jemand
Feedback geben! Ansonsten allen ein schönes Wochenende !LG

1

22.10.2012, 16:25

Sicher fein für Ältere Personen, die kaum noch raus kommen, ich bin schon noch dafür, dass man den Handel vor Ort unterstützt...

1

23.10.2012, 21:57

Das geht auch vor Ort bei Famila Wechloy in Oldenburg:

http://www.mytime.de/

1

28.10.2012, 16:40

Ah, okay, danke für den Tipp :)

1

09.11.2012, 12:56

Also es mag sein, dass sowas für Ältere oder Kranke Personen ganz fein ist, aber mir geht dieser Online Kauf Wahn genau hier ein Stück zu weit - wenn wir nicht einmal mehr unser Essen selbst einkaufen gehen, dann wird es bedenklich... demnächst müssen wir wirklich nicht mehr unsere Wohnungen verlassen, so wie es manche Filme und Bücher schon als Horrorszenario skizzieren. Da geh ich lieber in München essen, bevor ich online im Supermarkt einkaufen gehe.

In Ausnahmesituationen sicher ne Möglichkeit, ich frage mich nur, ob dann früher alle Menschen verhungert sind, wenn sie mal krank waren oder alt wurden?
Wie gesagt, ich finde, gewisse Dinge gehen einen Schritt zu weit und erzeugen unnötige Abhängigkeit vom Internet.

cy

Michael

passt hier nur auf

Beiträge: 2 633

Wohnort: Langenhagen-Kaltenweide

  • Nachricht senden

1

11.11.2012, 01:31

hat eher was witziges.

Für die Sachen des täglichen Bedarfes für mich nicht die erste Wahl, aber für besondere oder schwer zu beschaffene Sachen schon okay.

Aber im Grunde auch nur ein weiterer Vertriebskanal, der seine Nutzer finden wird. Eine Revolution allerdings sehe ich da nicht kommen :-)

1

10.01.2013, 15:57

Da hast du sicher Recht, Lebensmittel würde ich auch nie online kaufen.

1

11.01.2013, 08:49

Vielleicht ist das was für alte Leute, die nicht mehr so mobil sind?

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten