Sie sind nicht angemeldet.

1

12.09.2004, 14:57

Suche nach vermisster Person

Zitat

Am 10.09.2004, 17.55 Uhr, wurde der Gerold Hedden, 71 Jahre, wh. in Oldenburg-Ofenerdiek, durch seine Familie als vermisst gemeldet. Herr Hedden ist an Alzheimer und Parkinson erkrankt. Er ist orientierungslos und muss gegen 17.30 Uhr zu Fuß das gemeinsam mit seiner Ehefrau bewohnte Haus in Ofenerdiek verlassen haben.

Beschreibung der Person:
168 cm; schlank; dunkle, nach hinten gekämmte Haare, sehr hohe Stirm. Herr Hedden trug zuletzt rotes Strickshirt, braune Hose, Hausschuhe, weiße Unterwäsche (Unterhemd mit halben Ärmeln). An Gegenständen führt er lediglich ein Schlüsselbund mit. Auffällig ist sein besonders langsamer Gang.

Die direkt nach Eingang der Meldung bei der Polizei angelaufenen Suchmaßnahmen in Oldenburg-Ofenerdiek und angrenzenden Stadtteilen sowie im Grenzbereich zum Landkreis Ammerland sowie möglichen Anlaufadressen im Landkreis Wesermarsch verliefen bis zum Samstagabend ohne Erfolg.

Eingesetzt waren neben 10 Funkstreifenwagen der Polizei auch der Polizeihubschrauber, Kräfte des DRK und 15 HundeführerInnen der Rettungshundestaffel Weser-Ems. Über Handzettel wurde die Bevölkerung in Ofenerdiek und Besucher des HUGO-Marktes informiert.

Wer sachdienliche Hinweise machen kann, wird gebeten, sich beim 1. PK Oldenburg unter der Tel.-Nr. 0441/790-2115 zu melden.


Quelle: Polizei Oldenburg

1

20.09.2004, 17:24

Vermisster Rentner tot aufgefunden

Zitat

Der seit dem Freitag, 10.09.2004, 17.30 Uhr, vermisste Rentner Gerold HEDDEN (71)aus Oldenburg-Ofenerdiek wurde in der näheren Umgebung seines Hauses in einem Untergehölz am 19.09.2004, 16.00 Uhr, tot aufgefunden. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Nach dem Rentner war in den letzten Tagen per Rundfunkdurchsage und mit einem größeren Aufgebot an Einsätzkräften erfolglos der nähere Bereich der Wohnung abgesucht worden.


Quelle: Polizei Oldenburg

Social Bookmarks


Thema bewerten