Sie sind nicht angemeldet.

1

03.01.2010, 14:40

Verkehrsunfall mit verletztem Fußgänger

Zitat

Zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Fußgänger kommt es am Neujahrsmorgen gegen 03.45 Uhr auf der "Wilhelmshavener Heerstraße" als ein 19jähriger Oldenburger unvermittelt auf die Fahrbahn tritt und von einem stadtauswärts fahrenden Taxi erfasst wird. Der Taxifahrer versucht noch der Person auszuweichen, was ihm aber aufgrund des Gegenverkehrs und der winterlich glatten Fahrbahn nicht möglich ist. Zwei unabhängige Zeugen, Fahrgäste in dem Taxi, bestätigen den Unfallhergang. Der Fußgänger, der bei der Polizei als Unfallverursacher geführt wird, wird stationär im Krankenhaus aufgenommen. Zuvor muss er sich bei der Polizei noch einem Alkotest unterziehen, der einen Wert von 1,7 Promille ergibt. Lebensgefahr besteht für den Verletzten nicht.
Quelle: Polizei Oldenburg

Social Bookmarks


Thema bewerten