Sie sind nicht angemeldet.

derguh

Anfänger

  • »derguh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Wohnort: Wilhelmshaven

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

12.09.2005, 10:24

BBS - Haarentor - FOI

Hallo ich möchte nun mal die gunst der Stunde nutzen um ein paar Worte über mein letztes Schuljahr (2004/2005) auf der BBS Haarentor revue passieren zu lassen.

Ich hatte das Glück zum zweiten Durchgang der Fachoberschule für Informatik zu gehören. In den ersten beiden Jahrgängen handelte es sich um einen Schulversuch, welcher ab dem Beginn des, mittlerweile rauchfreien, Schuljahres 2005/2006 als Vollzeitschulform in allen Punkten anerkannt wurde und somit in einer Reihe mit den anderen Fachoberschulen (Technik, Wirtschaft, Gestaltung, Gesundheit usw.) steht.

Das reizvolle Ziel eines solchen Schuljahres ist die Fachhochschulreife, welche im letzten Jahr von allen Schülern erreicht wurde.

Das Lehrerteam, welches uns betreut hat, ist, für Lehrer, recht jung.

Vielleicht sind ja einige aktuelle Schüler in diesem Forum, also schreibt mal eure ersten Eindrücke. Bin da sehr gespannt.

Falls ihr Fragen habt, dann stellt sie einfach.

1

12.09.2005, 11:53

Hi,
also erstmal sehr geil, dass der Thread grad heute eröffnet wurde.
Hab nämlich einige Gragen zur FOI an der BBS-Haarentor.
Ich bin momentan im 3. Ausbildungsjahr zum Fachinformatiker/Systemintegration - jeden Dienstag Schule an der BBS.
Nun würde ich gerne nach meiner "hoffentlich" abgeschlossenen Ausbildung mitte nächsten Jahres ein Jahr die FOI besuchen, um das Fachabi zu erlangen - bis jetzt besitze ich "bloß" den erweiterten Realschulabschluss. Anschließend würde ich dann an einer Fachhochschule studieren...was, weiss ich selbst noch nicht :D
So, wie sieht es mit der Bewerbung für diese Schulform aus? Wann muss ich mich bewerben? Auf der HP der BBS Haarentor steht zwischen dem Zeitraum vom 1. - 20. Februar, ist dies noch gültig?
Dazu soll man auch ein Beleg der abgeschlossenen Berufsausbildung beiligen...Problem an der Sache ist, dass ich die Ausbildung- wenn alles klappt - erst im Juni/Juli komplett ageschlossen habe. Kann mir hier jemand einen Tipp geben?
Sind in der Klasse dann nur Leute mit einenr abgeschlossenen Ausbildung oder auch Schüler, die beispielsweise den Realschulabschluss haben und nun die 11., sowie 12. Klasse der FOI besuchen? Auf der Homepage der BBS steht bei den Voraussetzungen etwas von abgeschlossener Ausbildung. Allerdings kann ich mir dies schwer vorstellen, denn dann wäre die FOI bloß für Leute mit einer Berufsausbildung gedacht.
Dann bleibt noch die Frage wie es mit dem Stoff aussieht? Dank meiner Ausbildung, dem Besuch der BFI vor der Ausbildung und der jahrelangen Beschäftigung am PC besitze ich schon einige "Vorkenntnisse".
Fängt man in der FOI (12. Klasse) komplett von vorne an - für Leute, die beispielsweise noch etwas nachholbedarf haben - oder wird davon ausgegangen, dass jeder bereits über gute Kenntnisse verfügt?
Ach ja, unterrichten die typischen IT-Lehrer der BBS auch die FOI?
Soll heissen Morische, Brandt etc.?

Vielen Dank und Gruß

derguh

Anfänger

  • »derguh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Wohnort: Wilhelmshaven

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

12.09.2005, 18:38

Das ging ja schnell.

Also die Bewerbungsfristen sind wirklich immer noch so geblieben. Während dieser Bewerbungszeit findet auch immer ein Informationsabend statt. Dein Abschlusszeugnis kannst du dann nachreichen, sofern du es bekommst. Durch deine Vorbildung an der BFI und durch deine Ausbildung zum FISI hast du (so war es in meinem Schuljahr jedenfalls) eine sehr gute Vorbildung.

Die Voraussetzungen welche auf der Page der Schule stehen gelten allgemein als Ausbildung, also können auch Schüler mit einer rein schulischen Ausbildung (z.B. die kfm. Assistent für Wirtschaftsinformatik) sich bewerben.

Ein kleiner Knackpunkt könnte der Mathematikunterricht werden. Der war in meinem Schuljahr (04/05) lt. der allgemeinen Schülermeinung wohl der schwierigste Unterricht. Dies kam wohl vor allem so zustande, weil die meisten meiner Mitschüler während ihrer Ausbildung kein Mathe mehr hatten.

Ansonsten sind die technischen Inhalte recht unkompliziert und beginnen weitesgehend ziemilch am Anfang.

Meine Lehrer waren:

Hr. Harms : Angewandte Inf. und Projekte
Hr. Morische : Technische Inf.
Hr. Sterzenbach : Praktische Inf.
Hr. Mull : Englisch und Physik
Hr. Preud : Sport
Hr. Dürr : Mathe
Hr. Kergel : Politik
Hr. Willmann : Religion
Fr. Pleis : Deutsch

Dies kann sich natürlich jedes Jahr ändern.

1

14.09.2005, 22:52

Genau darin sehe ich die größten Probleme...Mathe!
Nicht nur auf der FOI, sondern auch im Studium.
Ich hatte nun in der gesamten Ausbildung, sowie auf der BFI kein bisschen Mathe gehabt. Ok, Binärzahlen berechnen oder in Elektrotechnik Formeln berechnen...aber richtig Mathe = Fehlanzeige.
Naja, ich werds wahrscheinlich dennoch machen. Dann setz ich mich halt hin und werde für diese Hürde etwas mehr "trainieren". :D

Vielen Dank für deine Antwort. :)

1

15.09.2005, 20:42

Moin,

bin zur Zeit in der FOI :)
Sport habe ich noch nicht.
Aber sonst sind die Lehrer alle fast so geblieben. In Mathe haben wir auch Sterzenbach.

Bei Mathe muss ich auch noch ordentlich kämpfen. 4 Jahre kein Mathe in der Ausbildung und BFI merkt man.

Benny

Social Bookmarks


Thema bewerten