Sie sind nicht angemeldet.

1

20.04.2017, 14:54

POL-OL: +++ Radfahrer flüchtet nach Verkehrsunfall +++

Oldenburg (ots) - Der Unfalldienst der Polizei Oldenburg hat nach einem Unfall an der Nordstraße die Ermittlungen gegen einen bislang unbekannten Radfahrer aufgenommen.

Der Unfall hatte sich am Donnerstag gegen 12.30 Uhr ereignet. Ein 48 Jahre alter Fahrer eines Transporters war auf der Nordstraße stadteinwärts unterwegs. In Höhe einer Tagesbaustelle kurz vor der Einmündung in die Emsstraße kam es nach Zeugenangaben zur Kollision mit einem Radfahrer, der in entgegengesetzter Richtung auf der Fahrbahn unterwegs war, dabei freihändig fuhr und während der Fahrt mit einem Smartphone hantierte.

An dem Transporter entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Der Radfahrer war nicht bereit, dem Geschädigten Fahrzeugführer gegenüber eine Personalien anzugeben, sondern setzte seine Fahrt in Richtung stadtauswärts fort.

Bei dem flüchtigen Radfahrer handelte es sich um einen etwa 17-jährigen Jugendlichen mit dunkelblondem Haar. Er trug schwarze Kleidung und war mit einem schwarzen Mountainbike unterwegs.

Hinweise an die Polizei: Telefon 790-4115.

(476679)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Let's block ads! (Why?)

Dieser Beitrag wurde Automatisch in das System von www.oldenburgforum.de eingefügt.

Social Bookmarks