Sie sind nicht angemeldet.

1

23.10.2017, 22:14

Abend Oldenburg,

fängt ihr schon an euch auf den Winter vorzubereiten? Hab gelesen, es soll ein richtig kalter Winter dieses Jahr werden. Da muss man schauen, dass man ausreichend die eigenen Vierwände heizt. Da kommen wir schon zu meiner Frage. Ich werde in diesem Jahr viel Brennholz brauchen. Das Geschäft, wo ich bis jetzt immer mein Brennholz gekauft habe, hat leider dicht gemacht. Jetzt muss ich das Holz, selbst zu recht spalten. Ehrlich gesagt, habe ich wenig Lust mit einer Axt das Holz zu spalten. Ich habe im Internet so genannte Holzspalter gefunden, die in Null Komma nichts das Holz in die richtige Größe bringen. Leider kenne ich niemanden, der einen Holzspalter besitzt und deswegen probiere ich es hier. Spaltet jemand von euch, sein Holz mit einem Holzspalter? Würdet ihr mit mir eure Erfahrungen teilen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alex« (24.10.2017, 17:30)


1

27.09.2019, 18:35

Hallo,

wenn du dich sportlich noch betätigen willst dann bitte die Axt. Soweit ich weiß verbraucht das bis zu 1200 kcal die Stunde. Aber dann bist du auch ordentlich am Malochen.
Wenn es schnell gehen soll dann nimm einen Spaltet. Alles zum Thema Holz würde ich langsam mal zum elektrischen wechseln.. es ist Zeit..
Außer es geht um kleine Sachen, die man mit einer Axt oder einem Beil machen kann. Das ist aber wohl eher hier nicht gefragt.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks


Thema bewerten