Sie sind nicht angemeldet.

1

13.11.2017, 13:37

POL-OL: +++ Verkehrsunfall auf der Hundsmühler Straße +++

Oldenburg (ots) - Am Montagmorgen um 8.55 Uhr ereignete sich am Übergang der Nordmoslesfehner Straße in die Hundsmühler Straße ein Verkehrsunfall, bei dem zwei beteiligte Fahrzeugführer verletzt worden sind.

Der 55-jährige Fahrer eines Opel Vectra war zunächst auf der Nordmoslesfehner Straße in Richtung Oldenburg unterwegs. In Höhe einer Ampel musste ein vor ihm fahrender 58-Jähriger mit seinem VW Polo abbremsen, da die Ampel auf Rot geschaltet hatte. Der Fahrer des Vectra erkannte dies offenbar zu spät und fuhr auf den VW Polo auf. Durch die Kollision wurde der Polo etwa 100 Meter weiter in Richtung Stadtmitte geschleudert und kam dort zum Stehen. Der 55-Jährige verlor durch den Unfall ebenfalls die Kontrolle über seinen Opel Vectra; sein Fahrzeug kollidierte zunächst mit einer Laterne, dem Mast der Lichtzeichenanlage und kam schließlich an einem Baum zum Stehen. Der Fahrer des Polo wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert; der 55-jährige Unvallverursacher wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Für die Dauer der Bergung beider Fahrzeuge musste die Hundsmühler Straße vorübergehend gesperrt werden.

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich unter Telefon 790-4115 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Let's block ads! (Why?)

Dieser Beitrag wurde Automatisch in das System von www.oldenburgforum.de eingefügt.

Social Bookmarks


Thema bewerten