Sie sind nicht angemeldet.

1

13.11.2017, 14:56

POL-OL: ++ Verkehrsunfallflucht A 28, Stadt Oldenburg ++

Oldenburg (ots) - ++ Verkehrsunfallflucht A 28, Stadt Oldenburg ++

Am Montag, 13.11.2017, 08:00 Uhr, kommt es auf der A 28 im Bereich Stadt Oldenburg zwischen den Anschlussstellen Kreyenbrück und Marschweg in Fahrtrichtung Leer zu einem Verkehrsunfall. Ein grauer LKW mit einem Kennzeichen aus Celle (CE - .......) befährt den Hauptfahrstreifen und schert dann nach links zum Überholen aus. Dabei übersieht er scheinbar, dass links neben ihm bereits ein schwarzer PKW Citroen fährt. Die 55-jährige Fahrzeugführerin aus Hude bremst stark ab und weicht nach links zur Mittelschutzplanke hin aus, um nicht mit dem LKW zu kollidieren. Eine auf dem linken Fahrstreifen nachfolgende 53-jährige Fahrerin aus dem Landkreis Osterholz kann ihren weißen Kleintransporter Peugeot nicht mehr rechtzeitig anhalten. Sie fährt auf den PKW Citroen auf und stößt anschließend noch gegen die Mittelschutzplanken. Bei dem Unfall wird niemand verletzt, aber es entsteht ein Sachschaden von ca. 4500 EUR. Der LKW-Fahrer hat den Unfall bemerkt, setzt dann aber seine Fahrt unerkannt fort. Wer Angaben zum Unfallhergang oder zum verursachenden LKW machen kann, wird gebeten sich mit der Autobahnpolizei Oldenburg unter der Nummer 04402-9330 in Verbindung zu setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK BAB Oldenburg
Telefon: +49(0)4402-933 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Let's block ads! (Why?)

Dieser Beitrag wurde Automatisch in das System von www.oldenburgforum.de eingefügt.

Social Bookmarks


Thema bewerten