Sie sind nicht angemeldet.

1

05.12.2017, 19:03

POL-OL: ++ LKW-Unfall mit Vollsperrung der A 28 in Fahrtrichtung Leer ++

Oldenburg (ots) - ++ LKW-Unfall mit Vollsperrung der A 28 in Fahrtrichtung Leer ++

Am 05.12.2017 kommt gegen 11:00 Uhr ein 59-jähriger Fahrer aus Westerstede mit seinem LKW auf der A 28, Fahrtrichtung Leer, zwischen den Anschlussstellen Neuenkruge und Zwischenahner-Meer, nach rechts von der Fahrbahn ab. Der LKW bleibt in einem angrenzenden Graben liegen, so dass der leicht verletzte Fahrer nicht in der Lage ist, aus der Fahrerkabine zu klettern. Erst mit Hilfe der Feuerwehr gelingt es den Fahrer zu bergen und mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus zu transportieren. Zunächst wird der Verkehr über den Überholfahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Zur Bergung des LKW und Reinigung der Fahrbahn muss dann jedoch ab 12:20 Uhr die Richtungsfahrbahn Leer komplett gesperrt werden. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Neuenkruge von der Autobahn geleitet. Erst um 13:35 Uhr kann die Sperrung wieder aufgehoben weden. Es entsteht ein Sachschaden von ca. 8000.-EUR. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Mit freundlichen Grüßen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK BAB Oldenburg
Telefon: +49(0)4402-933 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Let's block ads! (Why?)

Dieser Beitrag wurde Automatisch in das System von www.oldenburgforum.de eingefügt.

Social Bookmarks


Thema bewerten