Sie sind nicht angemeldet.

1

10.03.2019, 08:44

POL-OL: ++ Diebstahl eines Defibrillators ++ Zweimal betrunken mit dem Auto unterwegs ++

10.03.2019 – 08:44

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Oldenburg (ots)

++ Diebstahl eines Defibrillators ++ Am Samstag Abend zwischen 18.00 Uhr und 22.50 Uhr wurde der Defibrillator aus dem Vorraum der LzO- Filiale in Oldenburg, Lange Straße 11, entwendet. Bei einem Defibrillator handelt es sich um ein medizinisches Gerät, mit dem durch gezielte Stromstöße Herzrhythmusstörungen beendet werden können und welches die Chancen auf eine erfolgreiche Herz-Lungen-Wiederbelebung verbessern kann. Mittlerweile werden die Defibrillatoren in öffentlich zugänglichen Räumen für Jedermann zur Verfügung gestellt. Häufig werden die Geräte, deren Wert ab 1000 Euro aufwärts beträgt, von Firmen oder gemeinnützigen Organisationen gespendet. Die Handhabung ist einfach und kann grundsätzlich von jedem betrieben werden. Unter Umständen kann im Notfall durch die Anwendung eines Defibrillators Leben gerettet werden. Um so verwerflicher ist der Diebstahl eines solchen Gerätes. Die Polizei Oldenburg bittet daher unter 0441-7904115 um sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl.

++ Zweimal betrunken mit dem Auto unterwegs ++ In der Nacht von Freitag auf Samstag stellte die Oldenburger Polizei nach einem Hinweis eine 37- jährige Frau fest, die betrunken mit ihrem Auto im Bereich Kreyenbrück unterwegs gewesen sein soll. Die Oldenburgerin hatte einen Atemalkoholwert von 1,86 Promille. Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde einbehalten. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Am Samstag Abend jedoch gegen 19.10 Uhr stellte eine Streifenwagenbesatzung die Oldenburgerin erneut fest, als sie im Bereich Amalienbrücke mit ihrem PKW unterwegs war. Auch diesmal war sie alkoholisiert, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,51 Promille. Es musste erneut eine Blutprobe entnommen werden und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und nun auch wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Einsatz- und Streifendienst 2
Dienstschichtleiter
Telefon: 0441/7904217
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Let's block ads! (Why?)

Dieser Beitrag wurde Automatisch in das System von www.oldenburgforum.de eingefügt.

Social Bookmarks


Thema bewerten