Sie sind nicht angemeldet.

1

13.03.2019, 08:00

ZPD-OL: Einladung (geeignet für Film- und Fotoaufnahmen): Hunderte Vorschulkinder freuen sich auf den Verkehrskindergarten 2019 bei der Bereitschaftspolizei

13.03.2019 – 08:00

Zentrale Polizeidirektion Oldenburg

Oldenburg (ots)

Seit Jahrzehnten beliebte Aktion der 6. Bereitschaftspolizeihundertschaft (BPH) in Oldenburg startet im März:

Der Verkehrskindergarten, eine freiwillige Initiative der 6. BPH in Kooperation mit der Verkehrswacht Oldenburg-Stadt e.V., erfreut sich auch im 46. Jahr seines Bestehens einer ungebrochenen Beliebtheit. Für die Saison 2019 erwarten die Verantwortlichen schon jetzt mehr als 1.100 junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

In diesem Jahr öffnen sich die Tore auf dem Polizeigelände an der Bloherfelder Straße zur Auftaktveranstaltung am 18. März. Die ersten Gäste kommen 2019 aus den Kindergärten "Heckenstrolche" aus Hude und "Sonnenstrahl" aus Rostrup. Die Jüngsten erwartet wieder ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema "Das richtige Verhalten im Straßenverkehr" - dargeboten in spielerischer Form.

Interessierte Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen, die Auftaktveranstaltung am 18. März auf dem Gelände der Polizei an der Bloherfelder Straße 235 in 26129 Oldenburg hautnah zu begleiten. Die Polizeipräsidentin der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen, Christiana Berg, wird bei der Auftaktveranstaltung ab 10:00 Uhr anwesend sein und, gemeinsam mit dem hauptverantwortlichen Organisator Polizeikommissar Markus Ansmann, als Gesprächpartnerin zur Verfügung stehen.

Hinweis zum Programmablauf: In einem ersten, theoretischen Teil von 09:00 bis 10:00 Uhr werden kindgerecht zunächst die Regeln und das richtige Verhalten auf dem Schulweg besprochen. Dem folgt eine kurze Frühstückspause. Anschließend teilt sich die Gruppe: Während eine Hälfte in Fahrzeugen der Bereitschaftspolizei zu einer Erkundungsfahrt über das Gelände aufbricht, setzen sich die Kinder der zweiten Gruppe auf dem Verkehrsübungsplatz in bereitstehende Kettcars, um die theoretisch erworbenen Kenntnisse praktisch an Kreuzungen, Fußgängerüberwegen und vor Ampeln in die Tat umzusetzen./la/we

Rückfragen bitte an:

Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen
Pressestelle
Telefon: 0511/9695-1004, -1010
E-Mail: pressestelle@zpd.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Zentrale Polizeidirektion Oldenburg, übermittelt durch news aktuell

Let's block ads! (Why?)

Dieser Beitrag wurde Automatisch in das System von www.oldenburgforum.de eingefügt.

Social Bookmarks


Thema bewerten