Sie sind nicht angemeldet.

1

09.07.2019, 13:32

POL-OL: Pressemeldung des Polizeikommissariats Bad Zwischenahn: Warnung vor Anrufen falscher Polizeibeamter

09.07.2019 – 13:32

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Oldenburg (ots)

Am heutigen Dienstag, 09.07.2019, kam und kommt es in Bad Zwischenahn zu diversen Anrufen falscher Polizeibeamter bei Bürgern. Dabei wird eine Rufnummer mit leicht abgewandelter Bad Zwischenahner Vorwahl (004403/...) im Display der Angerufenen angezeigt. Die angezeigte Rufnummer dürfte durch technische Manipulation erzeugt werden und ist nicht echt.

Der Anrufer meldet sich jeweils mit "Kriminalpolizei" oder "Polizei Bad Zwischenahn" und gibt vor, in der Nähe der Wohnorte der Angerufenen sei es zu Straftaten (Raubtaten oder Einbrüche) gekommen. Man hätte Unterlagen bei festgenommenen Tätern gefunden, aus denen hervorginge, die Angerufenen drohten nun ihrerseits auch Opfer dieser Tätergruppe zu werden. Die Anrufer versuchen, die Angerufenen über ihre finanzielle Situation auszufragen, offenbar zur Vorbereitung von Straftaten (Betrug, Diebstahl) zum Nachteil der Angerufenen.

Rufnummern, Namen und Anschriften der Geschädigten dürften sich die Täter aus öffentlich zugänglichen Quellen (Telefonbuch etc.) beschaffen.

Die Polizei warnt, niemals am Telefon Angaben zur finanziellen Situation und Lebensumständen machen. Die Polizei wird solche Befragungen nicht telefonisch durchführen. Im Falle eines solchen Anrufes sollte das Gespräch umgehend beendet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Let's block ads! (Why?)

Dieser Beitrag wurde Automatisch in das System von www.oldenburgforum.de eingefügt.

Social Bookmarks